Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Wie wird meine Tierurne befüllt?

Die Asche des Tieres wird dir als Besitzer in einem PE-Tütchen, einem Leinesäckchen oder auch in einer Kartonagenurne zurückgeführt.
Die folgende Befüll- Anleitung ist speziell für unsere Tierurnen, die eine runde Öffnung am Boden haben und dann mit einem Verschlussdeckel geschlossen werden:

Du kannst die Asche lose in die Urne einfüllen. Wir empfehlen dies aber nicht.

Möchtest du die Asche nicht lose einfüllen, kannst du eine Ecke der Aschetüte oder des Säckchens mit etwas Asche nehmen und in die Urnenöffnung geben. Jetzt schüttelst du die Aschetüte leicht hin und her, immer mehr wird das Aschetütchen in das Urneninnere wandern, bis es schließlich ganz in der Urne angekommen ist.

Vorsicht mit der Tierurne!

Die Urnen dürfen während der Hin- und Herbewegungen nicht auf andere Gegenstände aufschlagen, da es sonst zu Beschädigungen an der Tierurne kommen kann.

Verschließen der Tierurne

Du kannst die Urne einfach mit dem Stopfen unten verschließen. Möchtest du es für die Ewigkeit verschließen, kannst du Sekundenkleber oder transparentes Silikon (vor allem für den Außenbereich) verwenden. Auch Keramikkleber, Heißkleber oder Uhu kannst du hier einsetzen. Nach der Trocknungszeit (Bitte Verarbeitungshinweise beachten) kannst du die Urne schon aufstellen.

Auf keinen Fall solltest du Tesafilm zum Fixieren des Deckels benutzen. Der Deckel könnte sich sonst wieder lösen oder die Farbe kann abgehen.

Zuletzt angesehen